Lammkeule aus dem Wok

Lammkeule aus dem Wok
Foto: @ Tanict/depositfotos.com

Lamm trifft auf asiatische Gewürze! Das finden wir absolut spannend und raten Ihnen, es auszuprobieren. Denn Lammfleisch mit seinem eher kräftigen Geschmack harmoniert ausgezeichnet mit den Gewürzen aus dem Reich der Mitte.

Dieses Gericht  lässt sich gut vorbereiten und nimmt auch nicht zu viel Zeit in Anspruch – ein Pluspunkt, wenn Sie sich gerne liebe Gäste einladen!

Und für die Zubereitung haben wir unsere bewährten Zubereitungsmethoden für die verschiedensten Gerichte. Alles muss möglichst unkompliziert, aber dennoch raffiniert sein. Haben Sie Lust auf einen exotischen Genuss mit einer Prise Innovation? Alles, was Sie brauchen sind 30 Minuten für die Marinierzeit und 45 Minuten für die Zubereitung.

Sissis Lammkeule aus dem Wok

Zutaten

  • 500 g Lammkeule (Nuss)
  • 1 TL Currypulver und 20 g Garam Masala
  • frisch gemahlener Pfeffer & Salz
  • 3 EL Öl
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Stengel Zitronengras, fein gehackt
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 1 kleine rote Chilischote, fein gewürfelt
  • 1 rote, in Streifen geschnittene Paprikaschote
  • 2 cm Zimtstange
  • 8 Frühlingszwiebeln, in 1 cm lange Stücke geschnitten
  • 150 g abgetropfte Sojasprossen
  • 1 – 2 EL Austernsauce
  • 1 EL gehackte Minze-Blätter
  • 3 EL geröstete Cashewkerne

So bereiten Sie die Lammkeule aus dem Wok zu

Zuerst tupfen Sie das Fleisch mit Küchenpapier sorgfältig trocken und schneiden es in 4 x 1 cm breite Streifen geschnitten. Anschließend verrühren Sie bitte das Currypulver mit Garam Masala, Pfeffer und ½ TL Salz.

Würzen Sie die vorbereiteten Lammstreifen damit und lassen Sie sie etwa 30 Minuten durchziehen. Jetzt wird das Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzt und das Fleisch darin kurz und unter ständigem Rühren (wichtig!), bei starker Hitze angebraten. Dann wird das gebratene Lammfleisch herausgenommen und beiseite gestellt.

Jetzt braten Sie, im verbliebenen Öl, den Knoblauch, das Zitronengras, den Ingwer und die Chiliwürfel kurz an. Anschließend die Paprikastreifen zugeben, die Zimtstange einlegen und alles, unter ständigem Rühren, 1 Minute braten. Geben Sie dann die Frühlingszwiebeln sowie die Sojasprossen dazu, und braten Sie alles noch 1 weitere Minute.

Würzen Sie jetzt die Gemüsemischung mit der Austernsauce, und schmecken Sie sie mit Salz & Pfeffer ab. Nun wird das Fleisch, mitsamt dem ausgetretenen Fleischsaft, zugegeben und alles nochmals kurz durchgeschwenkt.

Zu guter Letzt richten Sie die Lammkeule mit dem Gemüse auf vorgewärmten Tellern an. Vergessen Sie bitte nicht, alles mit der Minze und den Cashewkernen zu bestreuen. Als delikate Beilage empfehlen wie einen gedämpften Kardamom-Reis dazu.

Tipp: Wenn Sie es weniger scharf lieben, geben Sie zum Abschluss und zusammen mit dem Fleisch, noch eine kleine Dose Kokosmilch dazu.

Versuchen Sie es mal exotisch! Wir von immer-frisch.net wünschen Ihnen einen guten Appetit!

AngebotBestseller Nr. 1 Amazon Basics Wok-Pfanne, 28 cm, Schwarz
AngebotBestseller Nr. 2 Tefal D52619 Resist Wokpfanne| sichere Titanium Antihaftversiegelung | Thermo-Signal...
AngebotBestseller Nr. 3 Tefal Easy Cook & Clean Wokpfanne 28 cm, Antihaftbeschichtung, Thermo-Signal Temperaturindikator,...

 

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell